Home arrow FAQ arrow 2. Warum gerade Vietnam?
2. Warum gerade Vietnam?
Vietnam hat in diesem Jahrhundert eine besonders bewegte und turbu- lente geschichtsträchtige Zeit erlebt. Während der französischen Kolo- nialzeit 1858-1954 lernte das Land die Ausbeutung seiner Ressourcen kennen. Die Franzosen krempelten das Bildungssystem nach französi- schem Vorbild um und brachen mit einer Jahrhunderte alten Bildungs- tradition. Bis dahin galten Geist, Sprache, Literatur, Bildung und die schönen Künste als ein Privileg der Mandarinen und des Kaiserlichen Hofes.

Ein neues Transkriptionssystem wurde von westlichen Missionaren ein- geführt. Der gesamte Verwaltungsapparat erlebte einen völligen Um- bruch. Es folgte die Zeit der Gegenwehr: Partisanenkämpfe, Untergrund, neue politische Bewegungen und Parteien und harte militärische Aus- einandersetzungen.

Die Franzosen mußten sich beugen. Die Amerikaner traten die Nachfolge der Franzosen an, "zum Schutze der Vietnamesen gegen die drohende kommunistische Gefahr". Vietnam entwickelte sich während der Jahre 1954-1975 zu einem Kriegsschauplatz furchtbarster Art. Der Norden und der Süden des Landes wurden im Laufe der Auseinandersetzung durch eine Demarkationslinie getrennt.
Vietnam wurde zerrieben zwischen den Weltmächten Rußland und den USA und trug ökonomische wie auch ökologische Folgeschäden davon, die schlimmer nicht sein konnten. Die tiefgreifenden Zerstörungen im Interessenkonflikt der Großmächte hinterließen ihre Spuren. Entschädi- gungen gab es nie, Entschuldigungen auch nicht.

Bis heute ist auch im zweihundertsten amerikanischen Film über die Kriegszeit Vietnams immer noch der Amerikaner der Held. Vietnam ist seit 1975 vereint und kommunistisch geworden. Rußland hat nach dem Zerfall des großen Sowjetreiches 1991 Vietnam nicht mehr finanziell unter- stützen können. Wie durch ein Wunder brach die Wirtschaft Vietnams nicht vollends zusammen. Vietnam suchte den Anschluß an die ASEAN Staaten und öffnete sich später westlichen Handelspartnern und damit auch den westlichen Märkten.
 
© 2019 Projekthilfe Vietnam e.V.